index

HSG 404 – HSG Holstein II 28:32 (12:19)

Obwohl die bisherigen Saisonbilanzen beider Mannschaften eine deutliche Sprache sprechen, taten sich die Kielerinnen gegen die HSG 404 alles andere als leicht. Mit dem Wissen als klarer Favorit in die Partie zu gehen, ließen sie in der Abwehr ein ums andere Mal die nötige Aggressivität vermissen, setzten sich schlussendlich aber trotz einiger Schwächephasen durch. „Es war eines der schwersten Spiele für uns“, konstatierte entsprechend HolKor-Trainer Lasse Möller, der sich erneut auf die mannschaftlich starke Angriffsleistung verlassen konnte: „Wir haben erneut vielen Spielerinnen Spielanteile gegeben und ohne Julia Tiedemann, unsere momentan beste Torschützin, gewonnen.“

Menü schließen