Lea Järke_2

HSG HolKro II – SG Glinde/Reinbek 35:17 (16:9)

Der Tabellenführer brauchte bis zum 11:9 (26.), um seinen Rhythmus zu finden. „In den ersten 20 Minuten haben wir uns so schwer getan, dass ich dachte, es könnte heute knapp werden“, so HolKro-Coach Lasse Möller. Die Kielerinnen standen fortan jedoch stabiler in der Abwehr und kamen über ihr schnelles Spiel immer wieder zu leichten Torerfolgen. Möllers zufriedenes Fazit: „Es war eine gelungene Mannschaftsleistung. Es ist außerdem schön, dass Janne Carstens nach zehnmonatiger Verletzungspause ihr Comeback mit einem Tor krönte und die A-Jugendspielerinnen Inga Mathieu und Lena Petersen uns verstärken konnten.“
Menü schließen