index

HSG HolKro – TSV Ellerbek (So., 17 Uhr)

Die 26:27-Niederlage in Buchholz war schnell aufgearbeitet: „Wir sind letztlich nur an unserer Effektivität gescheitert, die sollten wir gegen Ellerbek erhöhen. Dafür müssen wir unsere Chancen geduldiger herausspielen“, fordert HSG-Coach Thorsten Möller vor dem Duell des Achten (11:11 Punkte) mit dem Vierten (16:6). „Ellerbek spielt fraglos eine gute Saison, die müssen wir aktiv und aggressiv in der Abwehr angehen. Wir sind eigentlich ganz gut drauf und wollen das beweisen, um nicht in der Tabelle abzurutschen“, sagt Möller, der nur um Mandy Schrader (erkältet) bangt.

Menü schließen