index

HSG Holstein II – Holst. Schweiz 32:19 (17:8)

Was auf dem Papier eine lange Zeit offene Begegnung versprach, entpuppte sich auf dem Feld als ein gänzlich ungefährdeter Sieg für die Kieler Spitzenreiterinnen. Ab der 15. Minute (7:6) dominierten sie die Partie und ließen keinerlei Zweifel an ihrem Erfolg aufkommen. „Bei uns hat alles gepasst. Die Abwehr hat sehr gut gestanden, und letztlich war bei den Gegnerinnen die Luft raus. Es war eine starke Mannschaftsleistung von uns, bei der Antonia Carlotta Niemann geschickt Regie geführt hat und sich auch selbst gut in Szene zu setzten wusste“, lobte HolKro-Trainer Lasse Möller.

Menü schließen