Tabellen/Spielpläne  

   

Termine  

Termine 2018/19

Vorstandssitzung 26.04
Vorstandssitzung 07.06
Trainerstammtisch 12.06
Kieler Woche Cup 22.06
Krabben-Super-Cup 10.08
Trainerstammtisch 14.08
Vorstandssitzung 16.08
Krabben-Junior-Cup 17.08
Vorstandssitzung 25.10
Trainerstammtisch 27.11
Vorstandssitzung 20.12

 

   
Krabben wollen ihren Trainer am Kiez beschenken

 

Kiel. Fünf Siege aus sieben Spielen: Die Frauen der HSG Holstein Kiel/Kronshagen drehten vor Weihnachtspause in der Handball-Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein mächtig auf und gehen nach dem Saisonfehlstart mit nunmehr 11:13 Punkten als Siebenter in die Rückrunde, die am Sonnabend um 18 Uhr an der Budapester Straße beim Tabellennachbarn FC St. Pauli (6./11:11 Punkte) beginnt.

Das Harzverbot in Hamburger Sporthallen stellt die Gästeteams stets vor Probleme. „Es ist eine ganz andere Sportart“, sagt HSG-Coach Andre Böhrensen und fügt an: „Die erste und zweite Welle können wir nicht wie gewohnt spielen.“ Deswegen verbietet sich aus seiner Sicht ein Quervergleich zum souveränen 25:16-Hinspielsieg, obwohl er personell aus dem Vollen schöpfen kann: „Da hatten wir alles im Griff, aber in Hamburg ist das eine völlig neue Geschichte.“ Wie hoch die Trauben bei den Kiezhandballerinnen hängen, musste auch Spitzenreiter MTV Heide erfahren, der seine einzige Saisonpleite auf Pauli kassierte. Dennoch fordert Böhrensen: „In 2019 würden wir gerne mit einem Sieg starten.“ Es wäre das passende Geschenk zu seinem 39. Geburtstag. Zudem würden die Krabben nach Punkten zum FC St. Pauli aufschließen. jpw

   

Der 8. Mann!  

   

Unsere Partner

     

 

   
© Copyright HSG Holstein Kiel/Kronshagen- All Rights Reserved 2017