Das Krabben-Handball-Diplom

Einleitung:

Das Technik-Handball-Diplom dient in erster Linie dazu, die Spielerinnen zu einem individuelleren technischen Training zu motivieren und sich auf die Wichtigkeit des Detailtrainings zu konzentrieren. Alle Tests werden so durchgeführt, dass die guten Technikerinnen bevorzugt werden, aber keine Tests so schwierig sind, dass nur wenige sie bestehen. 

Bei dem Diplom wurde der Schwerpunkt auf die Einbeziehung von Schlüsseltechniken aus dem Handballspiel gelegt. Die Beherrschung dieser Techniken ist so wichtig, dass sie zumindest im Handballtraining Vorrang haben sollten.

Einfache Regeln
Die Regeln für die Tests sind einfach zu verstehen, zu leiten und zu steuern. Hier gibt es kein freies Ermessen in der Bewertung. Alle Ergebnisse sind messbar und die Teilnehmerinnen sind nicht von der Leistung ihrer Teamkolleginnen abhängig. Alle Teilnehmerinnen haben die gleichen Herausforderungen.

Das Diplom im Handball hat fünf Klassen: Mini, Bronze, Silber, Gold und den Goldenen Ball.

Die Anforderungen an die Bronze-, Silber- und Goldmarke sollten mit ein wenig Übung auch von den meisten Kindern im Alter von 10-12 Jahren erfüllt werden können.

Die Übungen sind alters- und geschlechtsunabhängig.

Das Mini-Abzeichen hat einen geringeren Schwierigkeitsgrad als Bronze. Dieses Diplom sollte von den meisten Kindern im Alter von 6-10 Jahren zu bestehen sein. Das Mini-Abzeichen hat auch nur vier Tests. (Anleitung am Ende)

Die Fähigkeit besteht sowohl aus der Technik (der tatsächlichen Ausführung einer Aktion) als auch aus den Entscheidungen, die man auf dem Spielfeld trifft (wie man eine Situation wahrnimmt, bewertet und entscheidet). Es wird betont, dass das Diplom nur Schulungen in Bezug auf die Technik und nicht in Bezug auf die Entscheidungen bietet. Die Fähigkeit einer Spielerin, gute Entscheidungen zum Wohle der Mannschaft zu treffen, ist auch ein sehr zentraler Bestandteil der Handballfähigkeiten!
Der beste Weg, um Entscheidungen zu üben, sind verschiedene Spielformen und Übungen, bei denen sie sich immer sowohl auf Teamkolleginnen als auch auf Gegner beziehen müssen.

Hinzu kommt: Gute Technik gibt den Spielerinnen eine längere Zeit auf dem Spielfeld – und damit bessere Bedingungen, um gute Entscheidungen zu treffen!

Durchführung:

Bei den Tests muss mindestens ein*e Trainer*in anwesend sein. Diese Person muss die Prüfungen und die Abzeichenanforderungen kennen. 
Die Anzahl der Versuche für jede Übung ist unbegrenzt, kann aber durch den/die Trainer*in begrenzt werden. Eine mehrere Treffer in Serie geworfen werden müssen, ist das bei der jeweilige Aufgabe angegeben.
Für die Tests wird die Art des Balls verwendet, den die Spielerin in einem Wettbewerbskontext verwendet. 

Für jede Übung gibt es Punkte.

1 Punkt = Rot/Bronze
2 Punkte = Silber
3 Punkte = Gold
5 Punkte Goldener Ball.

Übungen 1 – 7:
 7 –  10 Gesamtpunkte = Bronze
11 – 17 Gesamtpunkte = Silber
18 – 28 Gesamtpunkte = Gold
29 – 35 Gesamtpunkte = Goldener Ball

Die Übungen für den Goldenen Ball:

Die Übungen für den Goldenen Ball sind schwieriger und erfordern sowohl viel Training als auch ein wenig Talent.

Es gibt keine Altersgrenze für die verschiedenen Abzeichen und die Anforderungen sind für beide Geschlechter gleich. Die Spielerin kann die Übungen in einem beliebigen Schwierigkeitsgrad ablegen, ohne zuvor die Übungen in einem niedrigeren Schwierigkeitsgrad durchgeführt zu haben.

Übungen

Den Ball vor dem Körper mit beiden
Händen im Wechsel prellen. Der Oberköper
sollte möglichst aufrecht sein.

10x mit jeder Hand

Bronze

Zwei Bälle gleichzeitig vor dem Körper mit beiden
Händen prellen. Der Oberköper
sollte möglichst aufrecht sein.

10x 2 Bälle auf der Stelle prellen

Silber

Zwei Bälle abwechselnd vor dem Körper mit beiden
Händen prellen und sich dabei vorwärts bewegen. Der Oberköper sollte möglichst aufrecht sein.

20x prellen, je 10 mit jeder Hand in Bewegung

Gold

Zwei Bälle abwechselnd vor dem Körper mit beiden
Händen prellen und sich dabei vorwärts bewegen. Der Oberköper sollte möglichst aufrecht sein.

20 Meter (Spielfeldbreite) hin und zurück prellen in max. 20 Sekunden

Goldener Ball

handball

Stelle dich mindestens zwei Meter von einer
Wand entfernt auf, spiele den Ball mit einer
Hand gegen die Wand – fange ihn mit einer Hand
(es dürfen keine anderen Körperteile beim Fangen helfen).

Spiele den Ball 10x hintereinander gegen die Wand.

Bronze

Stelle dich mindestens zwei Meter von einer
Wand entfernt auf, spiele den Ball mit einer
Hand gegen die Wand – fange ihn mit einer Hand
(es dürfen keine anderen Körperteile beim Fangen helfen).

Spiele den Ball 10x mit Rechts hintereinander und 10x mit Links gegen die Wand.

Silber

Stelle dich mindestens zwei Meter von einer Wand entfernt auf,
spiele den Ball mit einer 
Hand gegen die Wand – fange ihn mit der anderen Hand (es dürfen keine anderen Körperteile beim Fangen helfen) und werfe den Ball gleich wieder zur Wand.

Spiele den Ball 30x hintereinander gegen die Wand.

Gold

Stelle dich mindestens drei Meter von einer Wand entfernt mit einem Ball in jeder Hand auf. Spiele die Bälle jedes Mal mit der gleichen Hand gegen die Wand.

Spiele jeden Ball in 25 Sekunden 20x gegen die Wand.

Goldener Ball

handball

Laufbewegung wie im Video auf Zeit.

  1. Vorwärts / Rückwärts bis zum 9er
  2. Sidesteps bis zum 6er und Sidesteps zurück
  3. Sprint über den 9er. Zeitmessung am 9er

Zeit <= 14,0 Sekunden

Bronze

Zeit <= 12,0 Sekunden

Silber

Zeit <= 10,0 Sekunden

Gold

Laufbewegung wie im Video mit Sprints und Sidesteps. 
Hinweg=blau
Rückweg=grün

In maximal 25 Sekunden

Goldener Ball

handball

Stelle dich hinter die Mittellinie, mache 3 Schritte
in Richtung der Mittellinie und wirf den Ball direkt ins Tor. (20 Meter)
Der Ball darf erst hinter der Torlinie den Boden berühren.

1 Treffer

Bronze

Stelle dich in den 6er (Torraum) und wirf den Ball ins gegnerische Tor.
(Du darfst 3 Schritte machen)

Der Ball darf erst im gegnerischen 6er (Torraum) das erste Mal aufkommen.
(Also mindestens 28 Meter)

1 Treffer

Silber

Stelle dich in den 6er (Torraum) und wirf den Ball ins gegnerische Tor. 
(Du darfst 3 Schritte machen)

Der Ball darf erst hinter der Torlinie das erste Mal aufkommen. 
(Also mindestens 34 Meter)

1 Treffer

Gold

Stelle dich in den 6er (Torraum) und wirf den Ball ins gegnerische Tor. 
(Du darfst 3 Schritte machen)

Der Ball darf erst hinter der Torlinie das erste Mal aufkommen. 
(Also mindestens 34 Meter)

Wie Gold, nur 3 Treffer aus 5 Versuchen

Goldener Ball

handball

Stelle dich mit einem Fuß an die Kreuzung von Seitenlinie und Torauslinie, mache drei Schritte, springe ab und wirf auf das Tor. 

Sechs Versuche mit mindestens fünf Toren.

(Linkshänder*innen dürfen von rechts werfen)

Bronze

Das Tor wird versetzt, so dass die neue Torlinie auf den Kreuzungspunkt von Seitenaus- und Freiwurflinie zeigt.
Stelle dich wieder mit einem Fuß an die Kreuzung von Seitenlinie und Torauslinie, mache drei Schritte, springe ab und wirf auf das Tor. 

Sechs Versuche mit mindestens fünf Toren.

(Linkshänder*innen dürfen von rechts werfen)

Silber

Stelle dich mit einem Fuß an die Kreuzung von Torraumlinie und Torauslinie und wirf auf das Tor. 

Sechs Versuche mit mindestens sechs Toren.

(Linkshänder*innen dürfen von rechts werfen)

Gold

Wie die Gold – fünf Würfe mit dem linken Fuß auf der Linie und fünf Würfe mit dem rechten Fuß auf der Linie, 10 Tore.

Fünf der Würfe dürfen mit Drall vom Boden ins Tor treffen, fünf müssen direkt in Tor geworfen werden. Alle zehn Würfe werden von der selben Seite gemacht.

Goldener Ball

handball

Stelle dich 5 Meter von einer Wand entfernt auf und wirft den Ball gegen die Wand.

10x in 20 Sekunden.

Bronze

Stelle dich 6 Meter von einer Wand entfernt auf und wirft den Ball gegen die Wand.

15x in 25 Sekunden.

Silber

Wie Silber!
Stelle dich 6 Meter von einer Wand entfernt auf und wirft den Ball gegen die Wand.

15x in 20 Sekunden.

Gold

Wie Silber!
Stelle dich 6 Meter von einer Wand entfernt auf und wirft den Ball gegen die Wand.

23x in 30 Sekunden.

Goldener Ball

handball
Wirf den Ball in die Luft, setze dich, stehe auf und fang den Ball, ohne dass der Ball auf den Boden fällt.

Bronze

Wirf den Ball in die Luft, Rolle vorwärts und fang den Ball, ohne dass der Ball auf den Boden fällt.

Silber

Wie Silber!
Wirf den Ball in die Luft, Rolle vorwärts und fang den Ball, ohne dass der Ball auf den Boden fällt.


Wie Silber, nur 5 mal in Serie

Gold

Den liegenden Ball an der Seitenlinie zum Prellen bringen. Ball prellen, dabei Rolle vorwärts. Weiter prellen. Auf Torhöhe den Ball rechts und links durch die Beine prellen und an der anderen Seitenlinie ankommen.

Max. 15 Sekunden für die Übung.

Goldener Ball

handball

Mini-Abzeichen (6-10 Jahre)

Übung 1 (Prellen):

Den Ball vor dem Körper mit beiden
Händen im Wechsel prellen. Der Oberköper
sollte möglichst aufrecht sein.

10x mit jeder Hand

Bronze

Übung 2 (Passen):

Zwei Bälle gleichzeitig vor dem Körper mit beiden
Händen prellen. Der Oberköper
sollte möglichst aufrecht sein.

10x 2 Bälle auf der Stelle prellen

Bronze

Übung 3 (Torwurf):

a) Wurf mit der Wurfhand von der 6 Meter Linie.
b) Wurf mit der „schlechteren“ Hand von der 4 Meter Linie.

Der Ball darf nicht den Torraum berühren.

Je 1 Treffer

(Es ist wichtig zu betonen, dass es im Handball ratsam ist, mit beiden Händen gleich gut werfen zu können. Wenn die Wurfanforderungen leicht gemeistert werden können, gibt es keinen Grund, eine kürzere Distanz unter Punkt b) zu akzeptieren. Bewerten Sie die Athleten, die Anforderungen müssen die Anstrengung motivieren.)

Bronze

Übung 4 (Ballschule):

Hinsetzen, Ball hochwerfen und aufstehen. Den Ball fangen bevor der den Boden berührt.

5x in Serie.

Bronze